Holcim Partner Logo
Referenz > Mehrfamilienhaus Brütten, Schweiz
MFH

Mehrfamilienhaus Brütten, Schweiz

Autonom ohne Strom

In Brütten, Kanton Zürich, steht das erste Mehrfamilienhaus der Welt, das nicht an die Energienetze angeschlossen ist. Hinter dem Leuchtturmprojekt steht der Schweizer Umweltpionier und Gründer von Kompogas, Walter Schmid.
Erbaut wurde das Neunfamilienhaus von der Umwelt Arena Spreitenbach gemeinsam mit Ausstellungspartnern – und mit Zement von Holcim. In der Umwelt Arena kann man den technischen Aufbau und die innovativen Lösungen des Vorzeigebaus auch noch in einem Grossmodell studieren. Das Gebäude kommt ganz ohne externe Energieanschlüsse für Strom, Heizöl oder Erdgas aus. Die Baukosten lagen um moderate zehn Prozent höher als bei einer konventionellen Bauweise. Die ersten Mieter, die in einem Casting ausgewählt wurden, zogen Mitte Juni 2016 ein. 

Am Bau Beteiligte

Hauptpartner
ABB Schweiz AG, Baden,
Energie 360 ° AG, Zürich
Zürcher Kantonalbank, Zürich
Coop
Architekt
René Schmid Architekten, Zürich
Bau
Agir AG, Affoltern