Holcim Partner Logo
Referenz > Neues Stadler-Produktionswerk St. Margrethen
Büro-/Geschäftshaus

Neues Stadler-Produktionswerk St. Margrethen

Kompetenzzentrum für Doppelstocktriebszüge

Im Eilzugstempo entsteht auf dem 65.000 m2 grossen Altfeld Areal in St. Margrethen das neue Kompetenzzentrum für Doppelstocktriebzüge des Schweizer Schienenfahrzeugherstellers Stadler Rail. Der Neubau mit direktem Gleisanschluss umfasst Produktions-, Büro- und Lagerflächen mit rund 49.000 m2 und einem Volumen von 631.000 m3. Der Spatenstich erfolgte im Sommer 2018. Die ersten Hallen werden bereits Ende 2019 in Betrieb genommen



Holcim Leistungen:

  • Lieferungen Optimo 4 ab Zementwerk Untervaz
  • Lieferungen Zuschlagstoffe ab Kieswerk Hüntwangen (Sand 0/4, Kies 4/32)
  • Betonproduktion mit Variomix Mobil: 23'500 m3
  • Beton Zusatzlieferungen ab Betonwerk St. Margrethen: 10'000 m3
  • Produktions- und Qualitätskontrollen






Am Bau Beteiligte

Bauherr
Stadler Altenrhein AG, Thal
Generalunternehmer
HRS Real Estate AG, Frauenfeld
Bauunternehmen
Keller Bauunternehmung AG, Rheineck
Architektur
göldipartnerarchitekten ag, Altstätten

Facts zum Bau

Gesamtkosten
CHF 86 Mio
Bauzeit
April 2018 – Oktober 2019



Produkte & technische Daten

Betonsorte
C301 Pumpbeton
Expostionsklasse
XC4, XF1
Druckfestigkeitsklasse
C30/37
Konsitstensklasse
C3
Dmax
32
Zementsorte
Optimo 4 nach Norm SN EN 197-1
CEM II/B-M (T-LL) 42,5 N