HomeArrowAktuellesArrow Betonkreisel mit Stahlfaserbewehrung in Liestal

Betonkreisel mit Stahlfaserbewehrung in Liestal

18 August 2020

Im Jahr 2005 wurde in Liestal (BL) der erste doppelspurige, stahlfaserbewehrte Betonkreisel in der Schweiz realisiert - mit Steelpact Road Beton von Holcim.



Verkehrskreisel werden immer häufiger mit einer verformungsfesten Betondecke versehen. Neben den Beanspruchungen des Kreisels bestimmen oft auch die Möglichkeiten der Verkehrsführung während der Bauarbeiten die Belagswahl. Kann der Verkehr nicht umgeleitet werden und ist der Kreisel daher in mehreren Etappen auszuführen, können die Platzverhältnisse den maschinellen Einbau eines bituminösen Belags verunmöglichen.


Projekt: Betonkreisel, Liestal (BL)
Bauherrschaft: Tiefbauamt des Kantons Basel-Landschaft
Ingenieure: Rudolf Keller & Partner, Verkehrsingenieure, Muttenz
Bauunternehmer: Implenia Bau AG, Zürich
Produkt: Steelpact Road


Hier zeigt sich ein Vorteil von Betondecken, denn diese lassen sich ohne Qualitätseinbusse einfach und schnell manuell einbauen. Weitere Vorteile sind die Langlebigkeit des Materials und in der Folge geringere Unterhaltskosten im Vergleich zu bituminösen Strassenbelägen. Beim Bau des Kreisels in Liestal nutzte der Projektverfasser anstelle der sonst üblichen Netzbewehrung einen Stahlfaserbeton. Auch die in die Kreisel mündenden Ein- und Ausfahrtsbereiche erhielten eine Betondecke.

image


image


Referenzprojekt Steelpact Tiefbau
  • Im Baustellen-Manager planen, disponieren und Dokumente verwalten
  • Verfügbarkeit & Preise online prüfen
  • Alle Produkte online an einem Ort finden
  • Lieferung oder Abholung Ihrer Bestellung
  • Kundenservice

    • Downloads
    • Kontakte
    • Standorte
  • Rechtliches

  • Holcim Schweiz