Die wohl schlankeste UHFB-Brücke

Die wohl schlankeste UHFB-Brücke

Neubau einer Fussgängerbrücke mit Ductal Ultrahochleistungsfaserbeton (UHFB) in Wetzikon - eine äusserst leichte und ästhetische Brücke mit langer Lebensdauer und geringem Unterhaltsaufwand.



Im Zürcher Oberland entwässert ein rund 10 Kilometer langer Bach die Gemeinden des Bezirks Hinwil bis er in der Aa mündet. Dabei führt der sogenannte Wildbach auch durch Wetzikon und trennt dort ein Bürogebäude in Bahnhofsnähe von seinem dazugehörigen Parkplatz. Eine schmale, aus Stahlbeton gebaute Fussgängerbrücke führt über den Bach, sodass Fussgängerinnen und Fussgänger das Gebäude ohne Umweg erreichen können. Vor Kurzem musste diese Brücke aufgrund ihres schadhaften Zustandes ersetzt werden, da die sichere Benutzung nicht mehr gewährleistet werden konnte.

Für die Instandsetzung wurden Optionen mit Stahlbeton oder eine Hybridkonstruktion aus Holz und Stahl in Betracht gezogen. Beide Möglichkeiten erwiesen sich hinsichtlich der Dauerhaftigkeit allerdings als nicht geeignet, da bei Konstruktionen mit Stahlbeton die Korrosion bekanntlich schneller einsetzt. Bei den regelmässig notwendigen Wartungsarbeiten gegen die Korrosion wäre die Brücke immer wieder vorübergehend gesperrt, wodurch die täglichen Benutzer das Bürogebäude nicht mehr uneingeschränkt erreichen könnten.

Aus diesem Grund wurde gegen eine Instandsetzung der bestehenden Fussgängerbrücke und für einen Neubau mit einem Ultrahochleistungsfaserbeton (UHFB) entschieden. Bevor die vorgefertigte UHFB-Platte aus Ductal® angebracht werden konnte, wurden zunächst die Übergänge zwischen Konstruktion und Erddamm - die sogenannten Widerlager - gebaut. Das Ergebnis nach der Anbringung der Brückenplatte kann sich sehen lassen: eine äusserst leichte und ästhetische Brücke mit langer Lebensdauer und geringem Unterhaltsaufwand. Die Platte hat eine strukturierte und rutschsichere Oberfläche und ist mit ihrer Dicke von nur 15 Zentimetern eine der wohl schlankesten UHFB-Konstruktionen in der Schweiz.


Projekt: UHFB - Brücke Wetzikon 2019/2020
Bauherrschaft: Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft
Ingenieure: Aschwanden & Partner AG
Vorfabrikation: DSE Systems AG
Produkt: Ductal


image



image

image


image


image


image

image


  • Im Baustellen-Manager planen, disponieren und Dokumente verwalten
  • Verfügbarkeit & Preise online prüfen
  • Alle Produkte online an einem Ort finden
  • Lieferung oder Abholung Ihrer Bestellung